Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Unser Haus

Das Gebäude
Das Schulgebäude ist ein schöner, alter Backsteinbau, der für eine einzügig geführte Schule für jede Klasse einen Klassenraum vorsieht. Neben Sekretariat, Lehrerzimmer und Schulleitung stehen uns Aula, Lehrküche und Essenraum,  Werkstatt und eine kleine Schulbibliothek zur Verfügung. Im Schulgebäude befinden sich außerdem die Räume für den der Schule angeschlossenen Hort.

Die Turnhalle  
Das denkmalgeschützte Gebäude erlebte im Februar 2008 zu seinem fast 100jährigen Geburtstag eine Erneuerung, verbunden mit einer qualitativen Aufwertung des Schulalltags.

Die Sanierung
Das Bevölkerungswachstum um 1900 im damaligen Dorf Ströbitz machte einen Schulbau dringend nötig. 1909 begann die Planung des Baus und fand ihre Umsetzung in der Entstehung der Anlage der ehemaligen Ströbitzer Gemeindeschule im Jahr 1912. Die Fülle an ungewöhnlich gut erhaltener Ausstattung und dem damit verbundenem Denkmalswert veranlasste das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege, das gesamte Gelände unter Denkmalschutz zu stellen. Durch die Unterstützung von Mitarbeitern, Eltern, Kindern und vielen Förderern konnte das Diakonische Werk Niederlausitz e.V. als damaliger Träger der Einrichtung im Sommer mit den dringend notwendigen Baumaßnahmen beginnen. Die Planung und Durchführung der Sanierungsmaßnahmen lag in den Händen des Cottbuser Ingenieurbüros für Bauplanung Dipl.-Ing.(FH) Klaus Mattusch.